Title Image

Meisterkurse & Tournee

Was die jungen Musiker bei colluvio erwartet. Wovon können sie profitieren?

„Die colluvio Chamber Music Academy ist mehr als ein Meisterkurs.“

Schloss Hornegg und Gutshof

9-12 junge Musiker (Instrumente: Klavier, Violine, Viola, Violoncello) treffen nach einem erfolgreichen Probespiel auf Gut Hornegg, Österreich aufeinander und bereiten sich bei den colluvio Meisterkursen auf eine internationale Konzerttournee vor.
Sie kennen in der Regel einander vor Kursbeginn nicht, haben nie miteinander musiziert – sie kommen ja aus allen Ländern Europas. Nur 3 Ensembles werden formiert, in den Besetzungen Klaviertrio, Klavierquartett oder Klavierquintett.

„Das europaweit agierende Kammermusikprojekt colluvio läßt einer intensiven Arbeitsphase eine internationale Konzerttournee folgen.“

Tourneekonzert Villach 2019. Mieczysław Weinberg, Klavierquintett op.18. Assia Weissmann, Sofia Kolupov, Kinga Wojdalska, Anastasiya Sharina, Lucija Mušac


Die colluvio Methode

Die Basis für eine erfolgreiche Konzerttournee bilden die 10-tägigen Meisterkurse auf Gut Hornegg, Österreich. Inclusive Konzerttournee dauert das Projekt gut 3 Wochen.

Vom ersten Probentag an ist der Fokus auf die Konzerttournee gerichtet; es wird stets mit Bezugnahme auf die Bühne musiziert. Alle Teilnehmer bringen ihre geprobten Werke in allen 8 Tourneekonzerten zur Aufführung.
Unsere Musiker schätzen, daß sie bei colluvio ihr Können gleich in die Praxis umsetzen dürfen.

„Fokus auf die Bühne!“

Die Basis

Die Meisterkurse leitet unser seit vielen Jahren bestens zusammengespieltes Team:

Yuri Kot, Ukraine, Klavier, Professor an der Čajkovskij Musikakademie Kiev
Olivera Milić-Hirscher, Serbien, Violine, Professorin an der Spezialschule für Musiktalente in Ćuprija (Serbien)
Meinhard Holler, Österreich, Cello, private Celloklasse in München.
Gründer der colluvio Chamber Music Academy

Dieses Team hat über die Jahre die traditionelle colluvio Methode“ entwickelt.

colluvio Team: Meinhard Holler, Olivera Milić-Hirscher, Yuri Kot

 

Meinhard Holler mit Jelena, Özgür und Janick 2021

Intensität der Arbeit

Die künstlerische Betreuung ist sehr intensiv, denn es nehmen jedes Jahr nur 3 Ensembles teil (3-5 Spieler pro Ensemble).
Jedes Ensemble bereitet ein ganzes, mehrsätziges Meisterwerk vor. Dieses wird umfassend studiert, wird auf allen Tourneekonzerten, davor schon auf Hauskonzerten aufgeführt.

Exklusive Rahmenbedingungen
Es können nur 9-12 Musikerinnen und Musiker aufgenommen werden.
Denn eine intensive individuelle Widmung ist das Credo der colluvio Chamber Music Academy.
4 Dozenten stehen für nur 3 Ensembles das ganze Projekt hindurch zur Verfügung. Die schönsten Werke der Kammermusikliteratur können so mit dem nötigen Tiefgang studiert werden.

„Wir wollen mit musikalischem Tiefgang arbeiten.“

Die colluvio Werkstatt

Tägliche Proben:
Der Unterricht findet täglich von 10.00 – 13.30 Uhr statt, es folgt das gemeinsame Mittagessen aller Studenten und Dozenten, nach der Pause wird wieder von 16.00 – 19.00 Uhr unterrichtet. Jeden 2. Abend spielen alle Studenten ab 20.00 Uhr ein Hauskonzert, als Vorbereitung auf die große Konzerttournee.

Tage 1-8

Die drei Dozenten für Klavier, Violine und Violoncello wechseln einander ca. jeden 3. Tag ab, sodaß jedes Ensemble im Laufe der ersten 8 Tage von jedem Dozenten unterrichtet wird. In den Pausen und an den Abenden sprechen sich die Dozenten untereinander ab, es wird immer an der Arbeit des Vorgängers angeknüpft.