deutsch
srpski
Русский
English
Gut Hornegg
Alljährlich lädt colluvio instrumental sehr versierte Jugendliche nach einem erfolgreichen Probespiel zum Kammermusikkurs nach Gut Hornegg ein. Unter kompetenter Anleitung wird ein anspruchsvolles Kammermusikprogramm erarbeitet und auf einer Konzerttournee durch Österreich, Deutschland, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Makedonien..... aufgeführt.

colluvio setzt bei diesem Intensivkurs für Kammermusik auf die motivierende Wechselwirkung von Spaß und hochkonzentrierter Ensemblearbeit.
Die 9 Teilnehmer bilden 3 Klaviertrios jeweils in der Besetzung Klavier, Violine und Cello. Auch Klavierquartette in der Besetzung Klavier, Violine, Viola und Cello können auf das Programm gesetzt werden, dann steigt die Teilnehmerzahl geringfügig. Auf jeden Fall aber bleiben es nur 3 Ensembles, damit das unvergleichbar große Ausmaß an musikalischer Betreuung die kammermusikalische Feinarbeit gewährleisten kann:
3 Kursleiter - 9 bis 10 Teilnehmer - 20 Tage (10 Tage ganztägiger Intensivkurs und 10 Tage Tournee)
ca. 5 Trainingskonzerte während des Kurses in privatem Rahmen
6-7 Tourneekonzerte, voraussichtlich Gut Hornegg - Wien - München - Ljubljana - Split - Sarajevo - Belgrad..... vor aufgeschlossenem, zahlreichem Publikum. Großes, projektbegleitendes Medieninteresse, teilweise Radio-Live-Mitschnitte.

Qualität durch gegenseitige Inspiration
Alle 9 Teilnehmer bilden zusammen eine musikalische Arbeitsgemeinschaft. colluvio ermöglicht jungen Musikern durch das tägliche Forum (u.a. bei den Trainingskonzerten) und die darauffolgende Tournee eine an der Praxis orientierte musikalische Erfahrung zu machen, die sie bei vergleichbaren Kammermusikkursen in dieser Intensität nicht bekommen können.
Kurssprachen sind derzeit Deutsch, Serbokroatisch, Russisch und Englisch.

Nach einem erfolgreichen Kurs ist die Atmosphäre auf der Tournee sehr ausgelassen. Die bevorstehenden Auftritte sorgen jedoch für die nötige Spannung, jedes Konzert bringt einen weiteren Fortschritt mit sich.

"Jugendliche machen Musik für Jugendliche"
Dieser Inhalt ist colluvio sehr wichtig. Ziel ist es, mit klassischer Musik ein jugendliches Publikum anzusprechen und für Kulturaustausch zu motivieren. Wer kann das besser als jugendliche Musiker?

Jugendaustausch auf mehreren Ebenen
Gut Hornegg mit seiner intakten Natur ist der ideale Ort einander beim Musizieren und in der Freizeit näher kennen zu lernen. Dort und auf der Tournee bringen die jungen Musiker einander die Besonderheiten der Kulturen ihrer Herkunftsländer näher: Sprache, Landeskunde, Geschichte, Lebensart, Kulinarisches, Musik etc. Das baut frühere Vorurteile gegenüber anderen Kulturen ab. Jedes Jahr entstehen Freundschaften von Qualität und Dauer. Musikalische und private Kontakte bleiben über die Ländergrenzen hinweg erhalten.


Förderung schafft optimale Rahmenbedingungen

Die jungen Musiker wissen das Besondere an colluvio sehr zu schätzen:
das Einstudieren von großen Kammermusikwerken und die Möglichkeit, diese auf einer internationalen Tournee mehrmals vorzutragen; die wegen der niedrigen Teilnehmerzahl außergewöhnlich intensive musikalische Betreuung; den multinationalen Austausch am Kurs; die vielseitigen Eindrücke auf der Tournee; den herzlichen, freundschaftlichen Zusammenhalt.

Solche exklusiven Rahmenbedingungen können nur durch Kulturförderung und Förderung des internationalen Jugendaustausches hergestellt werden. Bisher übernehmen diesen Part neben manchen privaten Förderern KulturKontakt Austria und das Land Steiermark