deutsch
srpski
Русский
English
Dmytro und Polina im Rubinsteinsaal München, 2013
KulturKontakt Austria vergibt Stipendien gezielt an Jugendliche aus Ost- und Südosteuropa, um ihnen eine Teilnahme überhaupt zu ermöglichen.
Auch alle anderen Kursteilnehmer können sich bei colluvio nach einer weiteren Unterstützung erkundigen. Einen Anspruch darauf gibt es nicht. Ansuchen um Stipendien bitte an colluvio richten.

Zur Verringerung ihrer Ausgaben wird den Teilnehmern empfohlen, sich mit einem Konsulat ihres Heimatlandes (in Österreich) in Verbindung zu setzen und dort um die Vergabe eines Vollstipendiums anzusuchen oder zu diesem Zweck eine andere geeignete Maßnahme zu treffen.
Weiters wird den Teilnehmern oder deren Eltern, falls sie Musiker sind, die kostenlose Mitgliedschaft bei der GVL Berlin empfohlen. Diese Organisation übernimmt 50% der Kosten von Musikkursen.

Auch Musikhochschulen unterstützen die Teilnahme an colluvio finanziell oder zahlen einen Beitrag zu den Reisekosten.