deutsch
srpski
Русский
English
auf Tournee 2017
An die Freunde der Kammermusik und der internationalen musikalischen Jugend!


2001 hat der österreichische Cellist Meinhard Holler colluvio ins Leben gerufen. Das ist ein alljährlich stattfindender Kammermusikkurs mit anschließender Tournee für jugendliche Musiker/innen aus Mitteleuropa, Südost- und Osteuropa.

Damit colluvio alljährlich im August stattfinden kann, wurde neben der Unterstützung durch Sponsoren und öffentliche Förderer der gemeinnützige Verein "colluvio, Verein für Kammermusik und die internationale Jugend" gegründet. Die Gründer sind der Leiter von colluvio Meinhard Holler, seine Schwester Marie-Theres Holler und Christine Wurm. Die Vereinsstatuten werden bald auf der Homepage zu lesen sein.

Herzlichen Dank für Ihr Mitwirken und bitte keine Angst vor einer Vereinsmitgliedschaft.
Es wird keine Vereinsmeierei und keine nervenden Aktivitäten geben.

Warum es wichtig ist, dass es colluvio gibt:
colluvio zu beschreiben, gerät schnell sehr technisch: 10 begabte Nachwuchsmusiker/innen bekommen die Chance, in kürzester Zeit intensiv miteinander zu arbeiten, viel praktische Konzerterfahrung zu sammeln und über Länder- und Sprachgrenzen hinweg dauerhafte Freundschaften zu schließen. colluvio bedeutet aber genauer betrachtet viel mehr. Zum Beispiel

* dass Marija aus Kroatien einen tollen Studienplatz in Deutschland bekommt.

* dass Daniel aus Österreich plötzlich einen besten Freund hat, der in Rumänien lebt.

* dass der zwar technisch versierte, aber musikalisch noch verschlossene Nemanja aus Serbien auf einmal im Triospiel spürt, wie sehr er vom gemeinsamen Üben und den Auftritten profitiert.

* oder dass Anna, die leider keine ideale Klavierausbildung hat, bei colluvio überzeugend zu ihren persönlichen Stärken findet.

colluvio bedeutet für jeden einzelnen der 16 bis 23 Jahre jungen Musiker/innen einen professionellen wie auch menschlichen Fortschritt und mehr Zukunftschancen.


Musik verbindet Menschen, das ist das Motto von colluvio.
Natürlich können die Musikliebhaber/innen unter Ihnen sicher sein, dass das musikalische Niveau von colluvio außerordentlich ist und dass es sich bei den Burschen und Mädchen aus Österreich, Deutschland, Serbien, Kroatien, Rumänien, Ungarn etc. um besondere musikalische Begabungen und um besonders sympathische Persönlichkeiten handelt.
Aber den überzeugenden Charme von colluvio machen die spontan entstehenden Freundschaften, der miteinander verbrachte Kursalltag, die legendäre Kursverpflegung von Mama Holler, die Tourneereise per Interrail und die Übernachtungen in Jugendherbergen, privaten Wohnungen oder im Schlafsack aus.
Sie können sich vom speziellen Charme colluvios beim kostenlosen Besuch eines der Tourneekonzerte im August (Graz, Zagreb, München, Wien, Budapest, Timişoara, Belgrad) persönlich überzeugen. Diese Tourneekonzerte sind übrigens in allen Ländern frei zugänglich, damit möglichst viele Menschen in den Genuß der Darbietungen kommen können.